Texte mit Musik

eine kleine Diskographie

Nach Texten suchen

95 Unterm Reetdach

Ich bin vom Wasser zerfressen,

An mir hat Eiszeit gezehrt.

Ich bin diesseits der Elbe,

Ich bin südlich des Meers.

 

Ich bin mit Sicheln, mit Sensen

Gegen Löwen gerannt

Und habe früher mal

Fremde Klöster verbrannt.

 

Ich schickte meine Koggen los

und längst hat man mich deutsch genannt.

Ich wurd geraubt und wurd in Kriege

Fremder Herren verbannt.

 

Ich hatte immer etwas Fremdes,

Doch das hat mich nicht geschert.

Ich habe alles durchgemischt

Und nahm Pflugscharen statt Schwert.

 

Ich bin ein Land für meine Menschen

Und habe lange nachgedacht.

Verschließe dir nicht meine Grenzen.

Komm in den Plattenbau, komm unter mein Reetdach!

 

Die freien Bauern aus dem Westen

Hab‘n über Katen gelacht.

Ich hab doch brave Landeskinder,

Stolze Junker großgemacht.

 

Ich lag vergessen an der Strecke

Zwischen Lübeck und Szczecin.

Ich hab die Zukunft lang verschlafen

von Kopenhagen bis Berlin.

 

Ich hatte immer etwas Fremdes,

Doch das hat mich nicht geschert.

Ich habe alles durchgemischt:

Ich nahm Pflugscharen statt Schwert

 

Bin die längst erträumte Landschaft,

Mecklenburg-Vorpommern am Meer.

Bin deine Reisebekanntschaft

Und ich und du gehör‘n hier her.

 

In mir schlugen einst zwei Seelen,

Doch die sind schon lange eins.

Wir sind hier zu Haus,

Mein schönes Land, es ist auch deins!

 

Wir sind Seen und Flüsse,

Wir sind Bodden und Haff,

Wir sind Beton und Platte,

Wir sind Reetdach.

 

Wir sind Aufschwung und Verfall,

Wir sind Seen und Fluss,

Wir sind Küstenschutz,

Wir sind Touristengenuss.

 

Wir sind Hühnengrab und Wald,

Wir sind Junkerland,

Wir sind Badeanstalt,

Sind Gutspark, sind als Plattdeutsche bekannt.

 

Wir sind Fritz Reuter, wir sind Schloss,

Sind Caspar David Friedrich,

Wir sind Insel, Buckelpflaster,

Wir sind das Land für dich!

 

Wir sind up un dahl,

Wir sind Moore und Sand,

Wir sind Ackersnacker,

Wir mehren breit und lang.

 

Wir sind Paddel und Werft,

Sind Sanddorn und Ginster,

Sind Bevölkerungszwerg

Heilige Hallen und Gespenster.

 

Wir sind KdF,

Und wir sind FKK,

Wir waren LPG und DDR

Und LMAA.

 

Wir sind Möwe und Kutter,

Wir sind Zaubersee,

Wir sind Heiden trotz Luther,

Sind Backstein und Allee.

 

Wir sind Windrad und Polder,

Sind Getreide und Meer

Und der Fremde, ja der Fremde

Der darf hier her.

 

In unser Mecklenburg-Vorpommern,

Unser Mecklenburg-Vorpommern.

Denn po more heißt am Meer

Und Mecklenburg heißt dich willkommen.


Du kannst dieses Lied hier kostenfrei hören. Du darfst dieses Projekt aber auch gerne finanziell unterstützen: per oder




Bildnachweis: Ernst Barlach:  Zwei Männer auf einer Steilküste, 1909


Ernst Barlach

Ernst Barlach (*1870+1938)


 

Heinrich der Löwe

Heinrich der Löwe (*1129+1195)

Martin Luther

 

Martin Luther (*1483+1546)

Fritz Reuter

Fritz Reuter (*1810+1874)

Caspar David Friedrich

Caspar David Friedrich (*1774+1840)

Textsuche